Es ist nicht immer leicht, das richtige Farbspritzpistole zu wählen. Wir möchten Ihnen gerne bei dieser Wahl behilflich sein.

Stellen Sie sich selber folgende Fragen:

  1. Wie groß ist mein Projekt?
  2. Wie häufig werde ich das Farbspritzpistole benutzen?
  3. Was ist das gewünschte Endergebnis?
  4. Was möchte ich mit Farbe besprühen?
  5. Welche Farbsorten möchte ich verarbeiten?


Wie groß ist mein Projekt?

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass es zwei verschiedene Arten von Farbspritzpistolen gibt: HVLP Farbsprühsysteme und Airless Farbsprühsysteme.

Ein HVLP Farbspritzpistole arbeitet mit kleinen Behältern, die Sie an die Spritzpistole klicken. So können Sie die Farbe einfach wechseln und das Farbsprühsystem leicht reinigen. Auch ist die Bedienung ganz allgemein etwas einfacher als beim Airless Farbspritzpistole. Beispiele für HVLP Farbsprühsysteme sind: Wagner W867, W665, W670.

Bitte beachten: die Wagner W995 ist auch ein HVLP Farbsprühsystem, das ist jedoch die Ausnahme von der Regel. Die W995 kann die Farbe auch direkt aus dem Eimer ansaugen.

Ein Nachteil der HVLP Farbspritzpistole (mit Ausnahme der W995) besteht darin, dass Sie damit langsamer arbeiten. Denn schließlich haben diese Farbsprühsysteme einen kleinen Tank, den Sie ständig nachfüllen müssen.
HVLP Farbspritzpistole haben im Allgemeinen eine geringere Pumpleistung, sodass weniger Sprühnebel als bei einem Airless  Farbspritzpistole erzeugt wird.
Ganz allgemein kann man sagen: Kleinere Projekte/Objekte: HVLP, große Projekte: Airless. 


Wie häufig werde ich das Farbspritzpistole benutzen?

Wenn Sie vorhaben, das  Farbsprühsystem häufig zu verwenden, empfehlen wir Ihnen, ein Gerät mit einer höheren Leistung anzuschaffen. Das gilt insbesondere, wenn Sie größere Oberflächen wie Wände oder Decken bearbeiten möchten. Denken Sie zum Beispiel an die Wagner Project 117 oder die Wagner Project 119. Diese  Farbsprühsysteme haben eine relativ lange Lebensdauer.


Was ist das gewünschte Endergebnis?

Da die Airless Geräte einen feineren Sprühnebel erzeugen, ist das Resultat glatter als bei einem HVLP Gerät.


Was möchte ich mit Farbe besprühen?

Möchten Sie viele Wände und Decken bearbeiten? Dann sind die Wagner W995, Wagner Project 115,117 und 119 sehr gut für Sie geeignet.
Für kleinere Wand/Decken-Projekte empfehlen wir die W665 / W867.
Wenn Sie größere Lack/Lasur-Projekte vorhaben, sind Sie mit den W867/ Wagner Project 115/117/119 gut bedient.
Für kleinere Lack/Lasur-Projekte empfehlen wir Ihnen die W550/ W670.


Welche Farbsorten möchte ich verarbeiten?

Bei jedem Farbsprühsystem wird angegeben, welche Farbsorten damit versprüht werden können. Im Großen und Ganzen können wir Farbsprühsysteme einteilen in Lack/Lasur Farbsprühsysteme, Latex Farbsprühsysteme und Lack/Lasur/Latex Farbsprühsysteme.

Eine Übersicht der Farbsprühsysteme:

W550 Lack/Lasur Farbspritzpistole
W560 Lack/Lasur Farbspritzpistole
W670/ Lack/Lasur Farbspritzpistole (es ist möglich, einen extra Aufsatz für Latexfarbe dazu zu kaufen)
W665/ Latex Farbspritzpistole (es ist möglich, einen extra Aufsatz für Lack dazu zu kaufen)
W995/ Latex Farbspritzpistole (auch für Lack und Lasur geeignet )
W867/ Lack/Lasur/Latex Farbspritzpistole
Wagner Project 115 (Lack/Lasur/Latex Farbspritzpistole)
Wagner Project 117 (Lack/Lasur/Latex Farbspritzpistole)
Wagner Project 119 (Lack/Lasur/Latex Farbspritzpistole)