In 10 Schritten führen wir Sie zum besten Sprühpistolenresultat. Mit dieser kurzen Zusammenfassung von Handgriffen vermeiden Sie Verzögerungen und arbeiten Sie direkt so, wie es sein soll.

  1. Fragen Sie Ihren Farbenfabrikanten nach der Arbeitsanleitung. Darin wird angegeben, welche Spritze (Sprühöffnung) Sie verwenden sollten und welchen Druck Sie bei Ihrer Sprühpistole einstellen sollten. Hierdurch vermeiden Sie nicht nur hässliche Streifen im Sprühbild, sondern auch unnötigen Farbverbrauch und das Nachlecken der Sprühpistole.
  2. Verwenden Sie eine Sprühpistole, die für Ihren Zweck entworfen wurde. Schwere Industriefarbe funktioniert nicht in einer Sprühpistole für den Hausgebrauch.
  3. Lesen Sie die Bedienungsanleitung. Hierin stehen praktische Tipps, eventuelle Problemlösungen und wie Sie anfangen sollten. Daneben sind die Schritte zur Reinigung der Pistole für den erneuten Gebrauch angegeben.
  4. Falls Wände frisch verputzt sind, empfehlen wir einen Voranstrich. Das können Sie mit jeder Sprühpistole ausführen, wenn die richtigen Einstellungen und eventuell ein Filter / Spritze verwendet werden.
  5. Streichen Sie mit den Fingern über die zu sprühende Wand. Gibt die Wand noch Farbe ab? Sorgen Sie zunächst dafür, dass Kalk oder andere Substanzen entfernt wurden.
  6. Kleben Sie alles gut ab. Bei Sprühpistolen entsteht Sprühnebel, wie bei einem Farbroller Spritzer entstehen. Decken Sie die Flächen neben der einzusprühenden Oberfläche mit 25 cm Material zum Abkleben ab. Falls erforderlich, auch den Fußboden, Fenster etc. Das Farbsprühen geht sehr schnell. Vorbereitung und Abkleben dauern am längsten. Gehen Sie hierbei besonders sorgfältig vor.
  7. Fertig zum Sprühen? Beginnen Sie zunächst auf einem Stück Pappe, Papier oder einem Brett etc., um das Sprühbild zu testen. Wird die Farbe zu dick aufgetragen? Stellen Sie die Sprühpistole entsprechend ein und fangen Sie danach mit der Wand an.
  8. Halten Sie mit dem Sprühkopf einen Abstand von 15 - 20 cm von der Wand ein und richten Sie die Pistole möglichst senkrecht zur Wand. Ziehen Sie zuerst Bahnen auf dem Fußboden (wenn dieser abgeklebt ist) und ziehen Sie die Bahn in einer fließenden Bewegung nach oben. Oben angekommen, ziehen Sie die nächste Bahn nach unten. Lassen Sie den Auslöser los, wenn Sie oben sind und drücken Sie ihn wieder, wenn Sie die Bahn nach unten ziehen. So vermeiden Sie Farbüberschüsse ganz oben oder unten an der Bahn.
  9. Sehen Sie die Bahnen, jedoch keine Verdickung an den Seiten? Hervorragend! In aller Ruhe trocknen lassen, Sie werden mit dem Ergebnis zufrieden sein.
  10. Sind Sie fertig? Reinigen Sie die Maschine sorgfältig, so dass Sie beim nächsten Mal die Pistole wieder optimal gebrauchen können. Schauen Sie hierfür noch einmal in die Gebrauchsanweisung.

Falls Sie Fragen haben oder sich nicht ganz sicher sind, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gern.