Wandfarbe sprühen mit Wagner Farbpumpe
Die Zeit, dass beim Malen Pinsel, Bürsten und Roller nötig waren, ist vorbei!

In den meisten Fällen kann man sofort sehen, wie eine Wand oder Decke bemalt wurde: Oft ist der Bürstenansatz zu sehen, man erkennt, in welche Richtung die Rolle bewegt wurde, es fällt auf, dass kleine Stellen übergangen wurden oder dass an manchen Stellen etwas zu viel Farbe aufgetragen wurde.

Ein Farbsprühsystem sorgt dafür, dass Sie schnell und einfach ein perfektes, glattes Resultat an Wänden und Decken erhalten.

Vorbereitung:
1 Wie bei jedem Farbauftrag ist eine gute Vorbereitung des Untergrundes unerlässlich. Machen Sie Wände und Decken durch Reinigung mit Ammoniakwasser staub- und fettfrei.

2 Auch Abkleben gehört zu den Vorbereitungen für Malerarbeiten. Wenn Sie mit einem Farbsprühsystem arbeiten möchten, müssen Sie nicht nur die Ränder mit Klebeband abkleben, sondern auch die Flächen mit Folie abdecken. Nehmen Sie sich ruhig extra Zeit, um alles sorgfältig abzukleben. Denn das Auftragen der Farbe erfolgt dank des Farbsprühsystems sehr schnell.

3 Rühren Sie die sprühfertige Wandfarbe in drei Minuten gut durch. Wenn Sie keine sprühfertige Wandfarbe verwenden, sollten Sie die Farbe um 10% verdünnen.

4 Dieses Farbsprühsystem saugt die Farbe direkt aus dem Eimer an, die Farbe muss nicht erst in einen Tank umgefüllt werden.

Vorbereitung Wandfarbe Farbsprühsystem W995

Hilfe beim Sprühen von Wandfarbe W995

1 Bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen, können Sie auf einem Stück Pappe einen Sprühtest machen. Sie können den Sprühstrahl schmaler oder breiter stellen und die Fördermenge je nach zu sprühender Oberfläche und der gewählten Farbe einstellen.

2 Besprühen Sie erst die Ecken und Ränder. Stellen Sie dazu die Sprühlanze auf einen runden Strahl ein.

3 Besprühen Sie danach die großen Flächen. Stellen Sie dazu das Gerät auf den flachen Strahl ein.

4 Für das Sprühen gilt eine goldene Regel: Halten Sie immer den gleichen Abstand (10 bis 30 cm) von der Wand ein. Um das zu erreichen, bewegen Sie Ihren ganzen Arm so weit wie möglich mit. Wenn Sie beim Sprühen nur den Unterarm bewegen, machen Sie es nicht richtig.

Technik des Farbsprühsystems Fortsetzung Technik Farbsprühsystem

5 Nach den Wänden ist die Decke an der Reihe. Diese Reihenfolge erscheint auf den ersten Blick nicht gerade logisch. Aber wenn man berücksichtigt, dass es viel einfacher ist, einen Teil der Wand abzudecken als die ganze Decke, macht diese Reihenfolge absolut Sinn. Die leichte, 70 cm lange Sprühlanze sorgt dafür, dass das Auftragen der Farbe viel weniger anstrengend ist als mit dem Roller.

6 Entfernen Sie die Folie und das Klebeband, solange die Deckenfarbe noch nass ist. So bekommen Sie eine perfekte gerade Linie.

7 Ein Farbsprühsystem lässt sich leicht reinigen. Zunächst und vor allem sollten Sie wissen, dass sich das Gerät völlig leer sprühen lässt. Sie haben also wenig Verlust, auf jeden Fall im Vergleich zu der Menge an Farbe, die in einem Farbroller zurückbleibt. Sie können die letzten Farbreste aus dem Gerät entfernen, indem Sie es mit warmem Wasser und etwas Seife ausspülen.

8 Dabei macht das Selbstreinigungssystem es Ihnen besonders leicht. Der Sprüharm wird festgestellt und das Gerät auf die Reinigungsstufe gestellt. Nach fünf bis zehn Minuten ist das ganze Sprühsystem gereinigt.

Technik Farbsprühsystem W995 und Reinigung