Anweisung zum Auftragen von Farbe auf einem Weidenkorb.

Möchten Sie Ihrem Weidekorb eine neue Farbe geben? Die Zeiten, dass man beim Malen mit Quast, Bürste und Roller arbeitete, sind vorbei! Oft ist der Bürstenansatz zu sehen, man erkennt, in welche Richtung die Rolle bewegt wurde…Auch fällt auf, dass kleine Stellen übergangen wurden, insbesondere bei komplexen Formen wie Holzschnitzereien oder, wie hier, bei einem Weidenkorb. Ein Farbsprühsystem sorgt dafür, dass Sie schnell und einfach ein perfektes, glattes Resultat erhalten.

Gebrauchsfertig

Die Arbeit mit einem Farbsprühsystem braucht kaum Vorbereitungen. Wenn Sie sich für sprühfertige Farbe entscheiden, können Sie direkt die gewünschte Menge in den Tank gießen. Andere, dickere Farbe müssen mit bis zu 10% Wasser oder Lackverdünner verdünnt werden.

Sprühtechnik

Sobald der Tank gefüllt ist, können Sie mit dem Sprühen beginnen. Gehen Sie genau so vor, als würden Sie mit einer Sprühdose arbeiten. Das Prinzip ist dasselbe, mit einem Farbsprühsystem ist es jedoch viel billiger und umweltfreundlicher. Halten Sie sich an folgende Regeln:

  • Sprühen Sie nicht aus dem Handgelenk. Bewegen Sie den Sprühkopf parallel zu dem Objekt, das Sie gerade behandeln. Halten Sie immer den gleichen Abstand ein. Die Entfernung zwischen dem Sprühkopf und dem Objekt sollte zwischen 5 und 15 cm betragen.
  • Tragen Sie keine dicke Farbschicht auf. Am besten sprühen Sie eine dünne Schicht und bearbeiten dieselbe Stelle mehrere Male, bis die Farbe völlig deckt.
  • Arbeiten Sie in kreuzförmigen Streifen. Um alle Ecken des Objektes zu erreichen, arbeiten Sie am besten erst in horizontalen Streifen. Besprühen Sie danach noch einmal dieselbe Fläche, diesmal in senkrechten Streifen.
  • Ein- und Ausschalten erfolgen in Nähe des Objektes, sorgen Sie also dafür, dass die Umgebung gut geschützt ist.

In der Praxis

Stellen Sie den Korb auf ein paar Stützen, so können Sie bei der Arbeit leicht um den Korb herumgehen und alle Seiten des Korbes besprühen. Das Wagner Farbsprühsystem bläst einen Luftmantel um den Farbstrahl. Dadurch können Sie sehr präzise und sauber arbeiten. Dennoch empfehlen wir Ihnen, zur Sicherheit den Flur abzudecken.

Bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen, können Sie auf einem Stück Pappe einen Sprühtest machen. Anhand dessen können Sie die ideale Sprühentfernung bestimmen. Sie beginnen an einer Seite des Korbes und tragen erst eine dünne Farbschicht auf.

Danach gehen Sie zur anderen Seite, um diese zu besprühen. So machen Sie eine ganze Runde. Wenn Sie wieder bei der Fläche sind, mit der Sie angefangen haben, wird diese schon trocken genug sein, um eine zweite dünne Farbschicht zu erhalten. Wiederholen Sie das, bis der Korb völlig mit Farbe bedeckt ist. Betrachten Sie den Korb von allen Seiten. Erst dann können Sie sichergehen, dass Sie beim Sprühen keine Stellen ausgelassen haben.