Versandkostenfrei* Bei Bestellungen ab 50,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage* Vor 18:00 Uhr bestellt und sofort versandfertig

30 Tage Geld-zurück-Garantie Zeit um nachzudenken

  • 0221 8282 93 94
Wir sind heute Do 29 JuniTelefonisch erreichbar ab 09:00 Uhr
Filters öffnen »

Wagner HEA Control Pro

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Wagner HEA Control Pro 250M
    • Für Lack, Lasur und Latex geeignet
    • Direkt aus dem Farbeimer ansaugen
    • +/- 50% weniger Sprühnebel
    • Metallversion auf einem Gestell
    • Aus Vorrat lieferbar
  2. Wagner HEA Control Pro 350M
    • Für Lack, Lasur, Latex, innen und außen geeignet
    • Direkt aus dem Farbeimer ansaugen
    • Standardmäßig mit 15 Meter langem Schlauch
    • +/- 50% weniger Sprühnebel
    • Metallversion auf einem Trolley
    • Aus Vorrat lieferbar
  3. Wagner HEA Control Pro 250R Farbsprühsystem
    • Für Lack, Lasur und Latex geeignet
    • Direkt aus dem Farbeimer ansaugen
    • +/- 50% weniger Sprühnebel
    • Kunststoffversion / einfach transportierbar
    • Aus Vorrat lieferbar
  4. Wagner HEA Control Pro 350R
    • Für Lack, Lasur, Latex, innen und außen geeignet
    • Direkt aus dem Farbeimer ansaugen
    • Standardmäßig mit 15 Meter langem Schlauch
    • +/- 50% weniger Sprühnebel
    • Kunststoffversion auf einem Gestell
    • Aus Vorrat lieferbar

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Wagner HEA Spritzpistole – die neue Sprühtechnik von Wagner

HEA steht für “High Efficiency Airless”. Die neue Airless Spritzpistolen-Technik von Wagner. Die erfolgreiche Project Pro und PowerPainter Serie von Wagner wir durch eine komplett neue Serie, „HEA“ Maschinen, ersetzt.

Diese neue Technik bietet ein noch besseres und volleres Sprühbild als die heutigen Airless Maschinen, die momentan den höchsten Stand auf dem Markt repräsentieren. HEA kombiniert vor allem die Vorteile zweier vorhandener Techniken: HVLP und Airless.

  • Airless, wie beispielsweise die Project Pro Serie, hat den Vorteil leicht große Fläche zu bewältigen und ein sehr gutes Sprühbild zu haben
  • HVLP, wie beispielsweise die Universal Sprayer Serie, ist einfach zu handhaben und bietet weniger Sprühnebel

Weniger Sprühnebel und Überlappung
HEA fügt diese Vorteile zu einer Maschine zusammen. Es ist eine Airless Spritzpistole mit niedrigerem Druck, wodurch der Sprühnebel um ca. 50% reduziert wird und die Spritzpistole einfacher zu handhaben ist als eine standardmäßige Airless Spritzpistole. Durch den niedrigen Druck und die veränderte Technik verzeiht die Spritzpistole einiges und Sie werden nicht so schnell Bahnen und Streifen sehen wie mit der heutigen Airless und HVLP Technik.

Neben dem reduzierten Sprühnebel haben Sie mit der Wagner HEA Control Pro mehr Kontrolle über die Bahnen, die Sie sprühen. Wo vorhin oft durch weniger gerade (verwehte) Bahnen Überlappung stattfand, können Sie dies mit der HEA Spritzpistole verhindern. Die Bahnen werden viel gerader und ordentlicher aussehen, wodurch Sie diese einfach nebeneinander anbringen können, anstatt (teilweiser) Überlappung. 


Alle Vorteile einer HEA Spritzpistole zusammengefasst

  1. Besseres Sprühbild als die heutige Airless (was momentan der höchste Standard ist)
  2. +/- 50% weniger Sprühnebel
  3. Einfachere Inbetriebnahme
  4. Bessere Kontrolle über die Sprühbahnen (weniger ‚Tailing’ und Überlappung)
  5. Keine Filter mehr notwendig
  6. Speziell entwickelte Aufsätze zur besseren Deckung

Versionen

Insgesamt gibt es vier verschiedene Ausführungen der HEA Spritzpistolen. Zwei leichtere Modelle und zwei Modelle mit mehr Leistung. Der Unterschied besteht im Herstellungsmaterial. Zwei Geräte werden aus Kunststoff (R) hergestellt und zwei Geräte aus Metall (M). Damit wird auch sofort eine Trennung durchgeführt. Wo der Konsumenten eher das Kunststoffmodell in Betracht zieht, wird sich der Professional lieber für die robusteren Metallmaschinen entscheiden. Beide Maschinen sind aus Metall hergestellt, mit Kunststoffveredlung. Vergleichbar mir der alten ProjectPro und PowerPainter.

Der Leistungsunterschied zwischen den beiden Wagner HEA Maschinen wird durch die Nummer im Namen angegeben. 250 (= leichtere Version) und die 350 (= schwerere Version).

Außerdem können Sie sich für weitere spezifische Informationen direkt zu den verschiedenen Maschinen durchklicken:

Accessoires

Wie bereits zuvor erwähnt, passen nicht mehr alle Accessoires auf die neuen HEA Spritzpistolen. Wo früher noch ein einheitlicher Filter in den Handgriff der Maschine gesteckt werden musste, ist dies heute nicht mehr notwendig.

Die verschiedenen Aufsätze zur Verneblung der Farbe bleiben allerdings wohl bestehen. Vor allem, weil Sie das beste Resultat erreichen möchten. Jedoch hat der HEA Aufsatz auch eine Revolution durchgemacht. Durch die neue Technik in Kombination mit den neuen HEA Aufsätzen, hat Wagner den Sprühnebel um bis zu 50% reduzieren können. Das bedeutet, dass Sie jetzt etwas ‚sauberer’ (oder mit weniger Farbverlust) arbeiten können und darüber hinaus noch ein besseres Resultat erreichen.

Der Spritzpistole wurde auch Aufmerksamkeit geschenkt. Diese liegt noch besser in der Hand und hat einen sensibleren Zwei-Finger-Auslöser. Die komplette Pistole ist aus hochwertigen Metallen gefertigt.