Wie stark sind Sprühnebel und Overspray beim Aufsprühen der Farbe eigentlich?

Das ist eine sehr häufig gestellte Frage, auf die wir eigentlich keine eindeutige Antwort geben können. Für die Stärke des eventuellen Sprühnebels sind nämlich mehrere Faktoren verantwortlich.

Zunächst müssen wir zwischen Sprühnebel und Overspray unterscheiden. Diese beiden Begriffe werden von unseren Kunden immer wieder verwechselt.

Als Overspray bezeichnet man den Anteil des Materials, der nicht auf das Werkstück gelangt. Besser gesagt, der Overspray zeigt an, wie genau Sie arbeiten und wie viel Rand Sie abkleben müssen, um die Umgebung sauber zu halten. Wir empfehlen, einen Rand von ca. 15-20 cm abzukleben. Auf nachstehendem Foto ist ein Beispiel für Overspray zu sehen.

Wie stark sind Sprühnebel und Overspray beim Aufsprühen der Farbe eigentlich?

Wie stark sind Sprühnebel und Overspray beim Aufsprühen der Farbe eigentlich?
Sprühnebel ist etwas anderes. Sprühnebel ist eine Art Pulver (sehr fein zerstäubte Farbe), das beim Aufsprühen in die Umgebung entweicht. Eigentlich ist es Farbe, die durch die Temperatur der Turbine (35 Grad) getrocknet ist. Dieser „Nebel“ lässt sich mühelos mit warmem Wasser entfernen.

Hier noch etwas zu den aktuellen Produktfilmen von Wagner, die auf den Produktseiten der einzelnen Farbsprühsysteme zu sehen sind. Unserer Meinung nach entsprechen diese Filme nicht ganz den Tatsachen. Man sieht, dass kaum abgeklebt wurde. Außerdem empfiehlt es sich, genau wie beim Auftragen der Farbe mit einem Farbroller, auch beim Aufsprühen Arbeitskleidung zu tragen. Wir empfehlen übrigens auch, einen Mundschutz zu tragen, insbesondere bei größeren Projekten oder häufiger Verwendung.

Im Gegensatz dazu stehen die regelmäßig geäußerten Bedenken unserer Kunden, ob beim Aufsprühen der Farbe nicht sehr „stark gekleckert“ wird. Diese Sorgen sind unserer Meinung nach völlig unbegründet.

Wodurch wird der Sprühnebel beim Aufsprühen der Farbe verursacht?

  1. Qualität und Dicke der Farbe. Wenn Sie die Farbe zu stark verdünnt haben, kann mehr Sprühnebel entstehen.
  2. Zu großer Sprühabstand. Der optimale Abstand zum Objekt beträgt 20-25 cm.
  3. Art und Funktionsweise des Farbsprühsystems. Ein höheres Leistungsvermögen sorgt oft für mehr Sprühnebel. Anders gesagt: Heimwerker-Farbsprühsysteme erzeugen wesentlich weniger Sprühnebel als professionelle Geräte.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass beim Aufsprühen von Farbe immer Sprühnebel entsteht. Daher sollte auch immer abgeklebt werden. Sprühnebel sollte jedoch kein Hinderungsgrund für die erfolgreiche Verwendung von Farbsprühsystemen sein!